Sanierung des Jugendraums - Von der Abstellkammer zum Schmuckkästchen

Von Oktober 2017 bis einschließlich Juni 2018 wurde der Jugendraum Elnrode – Strang in ehrenamtlicher Eigenleistung durch den Ortsbeirat und die Burschenschaft saniert. Die finanziellen Mittel dafür, wurden zum größten Teil von der Gemeinde gestellt.
In unzähligen Stunden wurde der alte Fußboden entfernt und durch die Firma Maik Hölke, aus Freudenthal, ein moderner und sehr robuster Steinteppich eingezogen. Die Wände wurden verputzt, gestrichen und im unteren Bereich mit einem Latexanstrich versehen. Die alte Holzdecke bekam einen hochwertigen Anstrich und konnte, Dank einer Spende der Firma Drüsedau, um Abschlussleisten bereichert werden.
Eine neue Isolierte Abtrennwand (selbst gebaut) zum ehemaligen Lagerraum, sowie eine neue Feuerschutztür wurden eingebaut. Auch die Steckdosen und Außenbeleuchtung wurden in Stand gesetzt. Eine Wandleuchte im Bereich der Außentreppe sorgt nun für Sicherheit bei Dunkelheit.
Im Rahmen des Länderspiels Deutschland : Schweden wurde der Jugendraum nun endlich eingeweiht. Ab sofort können sich die Jugendlichen dort wieder treffen. Der neugestaltete Raum und der angrenzende große Lagerraum können auch für Feiern gemietet werden. Eine Gebühren- und Nutzungsordnung bekommt man bei der Gemeinde oder dem Ortsbeirat Elnrode – Strang. Ansprechpartner ist Florian Mayr. Bei Ihm bekommt man die Schlüssel und entsprechende Infos zur Nutzung.
Im Namen des Ortsbeirates Elnrode – Strang bedanke ich mich bei der Gemeinde Jesberg für die finanzielle Unterstützung, der Firma Maik Hölke Steinteppiche, der Firma Drüsedau für Ihre Spende, sowie allen Helfern die dieses Projekt ermöglicht haben. Ein ganz besonderer Dank gilt hier den Herren Jens Aubel, Björn Aubel, sowie Dennis Stumpf.

Der Ortsbeirat Elnrode - Strang

 

Heckenbereiche FFW und Parkplatz DGH neu gestaltet

„Ein starkes Dorf“, unter diesem Motto haben die Elnröder und Stränger wieder einmal bewiesen, was man alles zusammen schaffen kann. In 2 Aktionen wurden die Heckenbereiche an der Feuerwehr sowie dem Parkplatz des DGH komplett entkernt und neu gestaltet. Am Samstag den 12.05. wurden beide Bereiche ausgebaggert und die alten Sträucher, Wurzeln und verbrauchte Erde von den örtlichen Landwirten mit Schlepper und Wagen fachgerecht entsorgt. Anschließend wurde neue Muttererde von der Baustelle A49 Richtung Schlierbach angefahren. Diese wurde uns von der Baustellenleitung kostenlos zur Verfügung gestellt.

In einem weiteren Arbeitseinsatz, am 26.05. wurden beide Bereiche durch die Feuerwehr und den Ortsbeirat neu mit Pflanzen und Gras Saat bestückt.

Bei beiden Arbeitseinsätzen war bestens für das Leibliche Wohl gesorgt. Da Essen und Getränke gespendet wurden, bedanken wir uns bei dem Spender.

Die Mittel für diese Sanierungsarbeiten wurden uns von der Hessischen Staatskanzlei in Wiesbaden über das Förderprogramm „starkes Dorf“ zur Verfügung gestellt.

Den Abschluss dieser gelungenen Sanierung wird eine Urkundenüberreichung durch Herrn Staatssekretär Weinmeister bei unserem Feuerwehr Jubiläum am 09.06.2018 bilden.

Wir bedanken uns noch einmal bei allen Ehrenamtlichen Helfern für die große Unterstützung bei diesem Projekt.

Der Ortsbeirat Elnrode - Strang

Neugestaltung Außenanlage DGH

Im Namen der Feuerwehr möchte ich mich für die gute Beteiligung gestern bei der Pflanzaktion bedanken. Wir waren schnell fertig und das Ergebnis ist uns gut gelungen.

Auch möchte ich mich beim Ortsbeirat bedanken für die Organisation des Ganzen. Es ist euch gelungen, den Bereich des DGHs Optisch aufzuwerten und gleichzeitig die Pflege zu vereinfachen. Dafür vielen Dank.

Lars Sokolowsky (1.Vorsitzender FFW)

Auch mein Dank (im Namen des Ortsbeirates) gilt allen Beteiligten. Es war wieder einmal eine tolle Gemeinschaftsleistung der Elnröder und Stränger.

Ralf Wurscher (Ortsvorsteher)