News Details

Niederschrift über die konstituierende Sitzung des Ortsbeirates Elnrode-Strang am 05.05.2021 um 19:00 Uhr im DGH Elnrode-Strang

Anwesend waren vom neuen Ortsbeirat: Ralf Wurscher, Jens Aubel, Tobias Trus, Markus Lasdautzky, Florian Mayr und Dirk Heddergott. Falko Jäckel fehlte entschuldigt.

 

Tagesordnungspunkte (TOP):

  1. Begrüßung und Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung sowie der Beschlussfähigkeit

  2. Wahl des Ortsvorstehers

  3. Wahl des stellvertretenden Ortsvorstehers

  4. Wahl des Schriftführers

  5. Wahl des stellvertretenden Schriftführers

  6. Mitteilungen des Ortsvorstehers

  7. Verschiedenes.

 

Zu TOP 1:

Der bisherige Ortsvorsteher Ralf Wurscher eröffnete die Sitzung um 19:00 Uhr im DGH Elnrode-Strang.

Er begrüßte alle neu gewählten Ortsbeiratsmitglieder, Bürgermeister Manz, sowie alle ehemaligen Ortsbeiratsmitglieder zur ersten konstituierenden Sitzung nach der Wahl vom 14.03.2021.

Er stellte fest, dass 6 Mitglieder anwesend sind und Beschlussfähigkeit besteht. Einwände gegen Form, Frist und Inhalt der Einladung wurden keine erhoben somit gilt die Tagesordnung der Sitzung als angenommen.

 

Zu TOP 2:

Wahl des Ortsvorstehers:

Hierzu wurde Bürgermeister Manz zum Wahlvorsteher ernannt.

Der Bürgermeister bat um Vorschläge zur Wahl des neuen Ortsvorstehers.

Ralf Wurscher wurde vorgeschlagen, es gab keine weiteren Vorschläge.

 

Danach wurde per Handzeichen abgestimmt und Ralf Wurscher wurde mit 6 Ja-Stimmen erneut zum Ortsvorsteher von Elnrode-Strang gewählt. Ralf Wurscher nahm die Wahl des Ortsvorstehers an.

Der Bürgermeister beglückwünschte Ralf Wurscher und wünschte weiterhin gute Zusammenarbeit.

 

Zu TOP 3:

Wahl des stellvertretenden Ortsvorstehers:

Der Bürgermeister bat um Vorschläge zur Wahl des stellvertretenden Ortsvorstehers.

Jens Aubel wurde vorgeschlagen, es gab keine weiteren Vorschläge.

Danach wurde per Handzeichen abgestimmt und Jens Aubel wurde mit 6 Ja-Stimmen zum neuen stellvertretenden Ortsvorsteher von Elnrode-Strang gewählt. Jens Aubel nahm die Wahl an. Der Bürgermeister sowie der Ortsvorsteher beglückwünschten den neuen stellvertretenden Ortsvorsteher.

 

Zu TOP 4:

Wahl des Schriftführers:

Der Bürgermeister bat um Vorschläge zur Wahl des Schriftführers.

Dirk Heddergott wurde vorgeschlagen, es gab keine weiteren Vorschläge.

Danach wurde per Handzeichen abgestimmt und Dirk Heddergott wurde mit 6 Ja-Stimmen zum neuen Schriftführer des Ortsbeirates gewählt. Dirk Heddergott nahm die Wahl des Schriftführers an.

 

Zu TOP 5:

Wahl des stellvertretenden Schriftführers:

Der Bürgermeister bat um Vorschläge zur Wahl des stellvertretenden Schriftführers.

Markus Lasdautzky wurde vorgeschlagen, es gab keine weiteren Vorschläge.

Danach wurde per Handzeichen abgestimmt und Markus Lasdautzky wurde mit 6 Ja-Stimmen zum stellvertretenden Schriftführer des Ortsbeirates gewählt. Markus Lasdautsky nahm die Wahl des stellvertretenden Schriftführers an. Der Bürgermeister sowie der Ortsvorsteher beglückwünschten den Schriftführer und seinen Stellvertreter.

 

Zu TOP 6:

Der Ortsvorsteher berichtete, dass noch weitere, interne Aufgaben im Ortsbeirat zu vergeben sind.

Als Ansprechpartner und Zuständiger für den Jugendraum wurde Florian Mayr benannt.

In Zukunft gibt es einen Beauftragten für Internet/ Homepage. Dieses Amt übernimmt Tobias Trus

Als Ansprechpartner für alle relevanten Dinge in der Landwirtschaft/ Gemarkung wurden Florian Mayr und Falko Jäckel benannt.

 

Es wurde über offene Arbeitsumfänge berichtet. Einige Punkte müssen in diesem Jahr weiter abgearbeitet werden, dazu zählen:

Erdarbeiten am Friedhof Elnrode, Sanierung der Toiletten am Jugendraum, Torpfosten an der Grünsammelstelle Friedhof Elnrode, sowie Arbeitseinsätze an den Hecken rund um das DGH.

Abgeschlossen wurde dagegen schon die Renovierung des kleinen Flurs und der Wand im Kirchensaal im DGH.

Der Ortsvorsteher bedankte sich noch einmal für die Unterstützung der neuen OB-Mitglieder, sowie der Mieter der DGH Wohnung.

Die gemeinsame Dorfreinigung, wurde auf den Herbst verschoben, in der Hoffnung, dass die Pandemieregeln diese dann im geplanten Umfang zulassen.

 

Zu TOP 7:

Ralf Wurscher übergab das Wort anschließend an den Bürgermeister.

Der Bürgermeister berichtete von einem Wasserrohrbruch, der nun endlich am Friedhof in Elnrode geortet und repariert werden konnte.

Der Bebauungsplan im Hohlweg wird mit Blick auf eine Gesetzesänderung, mit Erleichterung im Baurecht, angepasst. Durch die Gesetzesänderung haben Gemeinden in Zukunft wieder mehr Möglichkeiten und Mitspracherecht bei der Genehmigung von Bebauungsplänen.

Die Sanierung der Landstraße zwischen Hundshausen und Jesberg wurde von Hessenmobil auf das Jahr 2022 verschoben.

 

Das Wort hatten nun die Zuhörer.

Tobias Trus berichtete über die Idee, alle besonderen Plätze, Bauwerke und Orte in der Gemeinde mit einem QR Code auszustatten, worüber man sofort alle wichtigen Infos bekommt.

Er erklärte sich bereit, das Ganze als Beispiel vorzubereiten und dem Gemeindevorstand zur Information zur Verfügung zu stellen.

Auf weitere Wortmeldungen erläuterte der Bürgermeister noch den Plan, das Schwimmbad in diesem Jahr gerne öffnen zu wollen, sowie die verlängerten Einschränkungen aller DGHs bis zum 30.06.2021.

 

Ralf Wurscher bedankte sich abschließend noch einmal bei allen Ortsbeiratsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit in der vergangenen Zeit im Ortsbeirat. Er sagte, dass es immer ein gutes Miteinander bei der Arbeit im Ortsbeirat war.

 

Der Ortsvorsteher Ralf Wurscher schloss die Ortsbeiratssitzung um 19:50 Uhr.

 

OrtsvorsteherSchriftführer
Ralf WurscherDirk Heddergott