News Details

Neue Heizung für das DGH

Diese Woche Montag wurde der Einbau der neuen Heizung im Dorfgemeinschaftshaus in Elnrode fertiggestellt. Mit dem modernen und wesentlich leistungsstärkeren Heizungssystem wird die veraltete Anlage aus den 80er Jahren abgelöst. Der neue Heiztank ist viel kleiner und effizienter und auch in der Wartung kostengünstiger. Der alte Tank wird fachmännisch und umweltschonend entsorgt.

Finanziert wurden die 39.500 Euro für das neue Heizsystem von dem Schützenverein „Treff“, dem Gymnastikverein Elnrode und der Gemeinde Jesberg zusammen mit dem Landessportbund, einer Zuwendung vom Land Hessen und dem Schwalm-Eder-Kreis. Die Landesmittel, der Anteil des Landessportbundes und des Schwalm-Eder-Kreises belaufen sich auf mehr als 29.000 Euro.

Schon im letzten Jahr stellten die Vereine den Förderantrag beim Landessportbund Hessen für die neue Anlage. Auch die Kosten für eine neue Deckenbeleuchtung im großen Saal wurden im Förderantrag mit aufgenommen. Die Freude war groß als vor kurzem endlich die erhoffte Förderzusage kam. Beide Vereine dürfen für ihre Vereinsarbeit das DGH unentgeltlich nutzen. In Eigenleistung haben Norbert Messirek, Vorsitzender des Schützenvereins und Jürgen Heide, 2. Vorsitzender, bereits vorab den Heizungsraum auf den Wechsel vorbereitet. Die Wände wurden neu gespachtelt und gestrichen. Demnächst möchten sie auch noch die Renovierung des Seiteneingangs vornehmen. Ein toller Arbeitseinsatz, für den ich mich ganz herzlich bedanke!

Unser DGH in Elnrode ist mit der neuen Heizungsanlage und der bald neuen Deckenbeleuchtung energetisch „fit“ für die Zukunft.

Freundliche Grüße aus dem Rathaus

Heiko Manz